Kapelle Maria Bru

Maria Brunn

Das im Jahre 1715 erbaute Kapellchen wurde sehr bald zum Wallfahrtsort. 22 auf Blech gemalte Exvoto-Bilder weisen symbolisch auf eine erfolgte oder gewünschte Rettung aus einer Notlage hin. Im Jahre 1983 liess die Gemeinde Zwischbergen das Marienheiligtum renovieren. Die Kapelle ist ab dem Restaurant Bord über den neu erstellten Jordiweg in rund 30 Minuten erreichbar. Wessen Sorgen etwas leichter wiegen, folgt der Strasse Richtung Furggu bis zum Parkplatz und gelangt in 8 Wander­minuten zur Kapelle. Das Kapellenfest findet jeweils am 2. Juli (Maria Heimsuchung) statt.

Kapelle auf dem Bord

Kapelle Bord

Die im Jahre 1642 erbaute Kapelle ist Zeuge, dass Bord einst der Mit­telpunkt des Zwischbergentals war. 1973 liess die Gemeinde Zwischbergen die Kapelle total renovieren. Das Kapellenfest zu Ehren des Heiligen Johannes Baptista findet jeweils um den 24. Juni statt.

Kappelle auf Alpjen

Kapelle auf Alpjen

Die Entstehung der Kapelle auf den Alpjen reicht ins 16. Jahrhundert zurück. Sie war damals Kirche und Mittelpunkt der „Bergstatt uff den Alp­jen“. Die Kapelle wurde 2016/17 von der Gemeinde renoviert. Sankt Jakob und Sankt Anna sind die Kapellenheiligen. Das Kapellenfest findet jeweils um den 25. Juli statt.